Woran glaubt ein Atheist? Spiritualität ohne Gott…

2. Dezember 2018, Sonntag – 1. Advent

Kronleuchter4
Foto: Johannes Zagadzki

Zeit für gemütliches Lesen eines Buches, welches mir mein Mann – ein bekennender gläubiger Katholik –  zum Ruhe-Freiheitsstand-Eintritt schenkte:

Andre´Comte-Sponville: Woran glaubt ein Atheist? Spiritualität ohne Gott

Ein Thema, was mich schon lange umtreibt, seitdem ich bekennender Atheist bin. Ein nicht ganz einfacher Weg für mich dorthin. Ich bin sozialisierter evangelischer Christ, habe so nach und nach an der Gottesexistenz  zweifeln „gelernt“, habe aber lange Zeit mir nicht getraut, dies jemanden zu erzählen. ich habe unterscheiden gelernt zwischen Religion – viele Religionen gibt es -, Kirche/n und Gott – auch hier gibt es ja viele Gottesbilder…. Habe mir darüber oft Gedanken gemacht.

Inzwischen kann ich ganz ehrlich und selbstbewußt über mein Atheistentum reden, obwohl ich von vielen Gläubigen – richtig nette Menschen, die ich nicht kränken möchte – umgeben bin. Diese haben mich nicht in ihrem Glauben überzeugen können, ich respektiere sie aber in ihren Anschauungen. Verlange aber das gleiche von ihnen für mich. Ich reagiere sehr allergisch, wenn ich merke, dass mich jemand missionieren möchte. Ich habe es aber auch nur sehr selten erlebt.

Ein Kirchenfeind bin ich nicht. Ich höre mir gerne Kirchenkonzerte an, kann dabei genießen und meditieren – halt eben nicht mit und über Gott. Bei Gottesdiensten – egal wo – fällt es mir schon schwerer. Viele Worte und Wendungen, Bibelzitate finde ich einfach nur schrecklich, wenn ich erst einmal beginne, darüber nachzudenken…

Immer wieder meine Frage: Was ist eigentlich Spiritualität? Wie sieht Spiritualität MIT und OHNE einen Gott aus? ….

Ich werde beim Lesen hier hin und wieder Notizen machen. Vielleicht können sich auch noch andere Mitlesende auf diesem Wege mit beteiligen…. Es macht schließlich Freude, zu philosophieren und über das Leben nachzudenken. Oder? Ich genieße das einfach. Früher habe ich mir nie Zeit für so etwas Spannendes genommen. Immer gab es etwas Wichtigeres beruflich und privat zu erledigen. Vielleicht kennen Sie dies ja auch…

Punkt Weiter mit Was ist Gott?

 

Veröffentlicht von

Stilvolles Schneckentempo - EIN BLOCK FÜR LANGSAME

Ich bin Ärztin und medizinische Fachschullehrerin im „broterwerblich“-beruflichen Ruhe- und Freiheitsstand. Ich habe vor allem Schüler in den Ausbildungsbereichen HEILPÄDAGOGIK, HEILERZIEHUNGSPFLEGE, GESUNDHEITS- und KRANKENPFLEGE unterrichtet. V.a. PSYCHIATRISCHE und NEUROLOGISCHE Themen. Sie finden hier alle meine ARBEITSBLÄTTER und UNTERRICHTSVORLAGEN – sofern sie ausschließlich von mir entwickelt wurden. Sie können von Ihnen einfach so benutzt werden. Ich freue mich, wenn sie noch Verwendung finden. Ich benötige sie nicht mehr. Außerdem habe ich jetzt Zeit, über mein Leben zu sinnieren – über mein Gestern, mein Heute, mein Morgen. Vielleicht ist es auch für Besucher meiner Seite ein Impuls zum Nachdenken und Antworten: Woher kommst Du? Wer bist Du? Wohin gehst Du ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s